Abgeschlossene Projekte (Auswahl)

Eine Vielzahl an Projekten, deren Ergebnisse sich auch in den Veröffentlichungen und Promotionen widerspiegeln, wurden in den letzten Jahren durchgeführt.

Schwerpunkte der Arbeiten lagen und liegen weiterhin im Bereich der/des

  • Aufbereitung primärer Rohstoffe, insbesondere NE-Metallerze
  • Recyclings anthropogener Ablagerungen (Bergbau- und Hüttenrückstände, Siedlungsabfalldeponien)
  • Recyclings von Produktionsrückständen entlang der gesamten Produktionskette (Hüttenrückstände, Stanzrückstände, Phosphatierschlämme, Filtermittel u.a.)
  • Recyclings von Altprodukten (Fahrzeuge, Flugzeuge, E-Schrott, Batterien u.a.)
  • Stoffstrommanagements von Abfällen und Sekundärrohstoffen
  • Entwicklung von Netzwerkstrukturen im Recycling

 

Die Projekte decken das gesamte Spektrum von der Grundlagenforschung bis zu anwendungsorientierten Entwicklungen ab.

Beispielhaft dafür sind etwa die folgenden Projekte:

Emissionsarmes Titan
Emissionsarmes Titan

Entwicklung eines prozessstufenminimiertes Verfahren zur aluminothermischen Herstellung von Titan-Aluminium-Legierungen (ASH-Synthese)

INHEMES
INHEMES

Industrielle Herstellung von Metallsulfiden durch mechano-chemische Aktivierung in Schwingmühlen

REWITA
REWITA

Recycling bergbaulicher Aufbereitungsrückstände zur Gewinnung wirtschaftsstrategischer Metalle am Beispiel der Tailings am Bollrich in Goslar

HTMET
HTMET

Hochtechnologie-relevante Metalle in deutschen sulfidischen Buntmetallerzen – Ressourcenpotentialabschätzung

Recycling 2.0
Recycling 2.0

"Die Wertstoffwende" - Ganzheitliche Optimierung von Strukturen, sowie die Erschließung und Ausnutzung von anthropogenen Potenzialen und Lagern

OpTaRec
OpTaRec

Optimierung eines Tantal-Recyclingprozesses durch Konditionierung von Rohstoffen, Prozessautomatisierung und Materiallogistik

SEEsand
SEEsand

Gewinnung schwerer Seltenerdelemente aus Schwermineralsanden

SEMAREC
SEMAREC

Entwicklung einer industriell umsetzbaren Recycling-Technologiekette für NdFeB-Magnete

TaRec
TaRec

Industrielle Umsetzung eines Verfahrens zur Erzeugung marktfähiger Tantalkonzentrate aus Elektronikschrott