Unser Forschungsportfolio

Im Schnitt werden am Institut Aufbereitung, Recycling und Kreislaufwirtschaftssysteme parallel 20 Zuwendungsforschungsprojekte sowie eine Reihe an Auftragsforschungsprojekten bearbeitet.

Schwerpunkte der Forschungstätigkeiten, die aktuell von den wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen betreut werden, sind die Felder:

  • Recycling bergbaulicher Ablagerungen (Tailings)
  • Recycling von Produktionsrückständen (i.W. Metalle)
  • Recycling von Altprodukten aus dem High-Tech-Bereich (Altfahrzeuge, Elektroschrotte, Batterien)
  • Stoffstrommanagement von Abfällen und Sekundärrohstoffen
  • Entwicklung von Netzwerkstrukturen im Recycling

Die Projekte decken das gesamte Spektrum von der Grundlagenforschung bis zu anwendungsorientierten Entwicklungen ab.

Die Projekte am Institut sind thematisch in die 4 folgenden Arbeitsgruppen geclustert:

Regionale Kreislaufwirtschaft und Stoffstrommanagement

Wir entwickeln regionale Lösungen für die Kreislaufwirtschaft und tauschen uns mit anderen Regionen aus. Sowohl für regionale Lösungen als auch für Systeme ohne regionalen Bezug setzen wir Methoden des Stoffstrommanagements ein.

Batterien in der Kreislaufwirtschaft - Arbeitsgruppenleiterin M. Sc. Kirstin Schneider

Wir analysieren die Wertschöpfungskette von Batterien und entwickeln Recyclingprozesse für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft.

CircularLIB

CircularLIB

Ausbildungsverbund zur zirkulären Herstellung und Nutzung von Lithium-Ionen-Batterien

Ansprechpartner: M. Sc. Sebastian Keber

EVanBatter

EVanBatter

Entwicklung einer gegenüber Verunreinigungen robusten Resyntheseroute von Aktivmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien

Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Christian Lutz

Flotation synthetischer Metallphasen

Flotation synthetischer Metallphasen

am Beispiel von Feinfraktionen aus Müllverbrennungsschlacken

Ansprechpartner: M. Sc. Sebastian Keber

InnoRec

InnoRec

Innovative Recyclingprozesse für neue Lithium-Zellgenerationen

Ansprechpartner: M. Sc. Hao Qiu

LiBinfinity

LiBinfinity

Entwicklung eines ganzheitlichen und nachhaltigen Recyclingansatzes für Lithium-Ionen-Batterien (LIB)

Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Christian Lutz

LOWVOLMON

LOWVOLMON

Monitoring schwerflüchtiger Elektrolyte in der mechanischen Recyclingprozesskette

Ansprechpartner: M. Sc. Marius Müller

PyroLith

PyroLith

Entwicklung eines stabilen Prozesses auf Basis der Prozessketten Pyrometallurgie-Schlackenaufbereitung-Hydrometallurgie zur Rückgewinnung von Li aus Mn-haltigen Schlacken
Ansprechpartner: M. Sc. Hao Qiu

S²taR

S²taR

Development of All-Solid-State Battery Recycling Processes

Ansprechpartnerin: M. Sc. Kirstin Schneider

Aufbereitung von Stoffströmen durch physikalisch-chemische Prozesstechnik - Arbeitsgruppenleiterin Dr.-Ing. Andrea Haas

Wir entwickeln Aufbereitungs-Prozesse für feinkörnige und feinstverwachsene Primärrohstoffe und Abfälle mittels spezieller physikalischer und physiko-chemischer Prozesstechnik insb. der Flotation.

MoCa

MoCa

Entwicklung einer Produktionskette für Seltenerd-Elemente aus Tailings des ultramafischen Alkali-Karbonatit-Komplexes Catalão/Goiás

Ansprechpartnerin: M. Sc. Kirstin Schneider

REMINTA

REMINTA

Verwertung mineralischer Werkststoffe aus Bergeteichen

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Kai Rasenack

SULTAN

SULTAN

European Training Network for the remediation and reprocessing of sulfidic mining waste sites

Contact Persons: M. Sc. Tamara Azevedo Schueler und M. Sc. Ana Luiza Coelho Braga de Carvalho

Aufbereitung von Stoffströmen durch mechanisch-physikalische Prozesstechnik - Arbeitsgruppenleiter Dipl.-Ing. Alexander Gaun

Wir entwickeln Aufbereitungs-Prozesse für komplex zusammengesetzte Primär- und Sekundärrohstoffe mittels mechanisch-physikalischer Verfahren.

REALight

REALight

Leichtgranulate und REA-Gips aus feinkörnigen sulfatbelasteten Bau- und Abbruchabfällen und industriellen Nebenprodukten

Ansprechpartner: M. Sc. Jacob Fenner

RecTecKA

RecTecKA

Recycling von Technologiemetallen aus dem Rückbau kerntechnischer Anlagen unter Berücksichtigung strahlenschutzrechtlicher Vorgaben

Ansprechpartner: M. Sc. Julius Luh

TreSorGips

TreSorGips

Entwicklung eines Recyclingverfahrens zur Minimierung und Verwertung von Rückständen aus der Gipsgewinnung und Aufbereitung

Ansprechpartner: M. Sc. Jacob Fenner